Comicliebhaber-Projekt Comicroom

Mal wieder ein absolutes Comicliebhaber-Projekt: Comicroom.
Die kürzestmögliche Inhaltsangabe lautet: Andreas und Tom digitalisieren ihre alten Comics. Und Tom heißt nicht wirklich Tom.

Unsere Comic-Sammlungen sind mittlerweile mehrere Jahrzehnte alt. Das Lesen dieser alten Hefte und Alben ist sehr risikobehaftet: Die Seiten können sehr leicht einreissen… die Alben auseinanderfallen… An ein Lesevergnügen ist nicht zu denken. Die Angst viel zu groß, dass unsere wertvollen Sammlungen Schaden erleiden könnten.

Mit ein bisschen Tüftelei und handwerklichem Geschick wollen wir unsere Vorstellung einer Schmökerlounge für Comics erarbeiten und diesen Werdegang hier veröffentlichen.

Wenn man so will die Heimwerkervariante von Mad Dog Comics.

Hier das Intro-Video:

Ich hab das für mich übrigens ganz einfach gelöst: digitale Comics les ich auf einem ARCHOS FamilyPad: 13,3 Zoll Android-Tablet (Infos: http://www.mobiflip.de/archos-familypad/). Das ist zwar eigentlich nicht dafür designed, aber schön grooooß, Performance reicht und man kann sich wie mit einem Comic damit aufs Bett legen.

Die Idee an sich finde ich prima und man sieht auch, dass da jemand mit viel Hirn und Liebe bei der Sache ist. Leider wird aber niemand sonst davon was haben – weitergeben dürfen die beiden Ihre digitalisierten Schätze aus Gründen des Urheberrechts nämlich nicht.

Subjektive Bewertung: