Comics günstig kaufen

Der Sammler mit kleinem Budget – oder natürlich auch der mit großem Budget und grossen Wünschen – steht gerne mal vor dem Problem: wie kann ich meiner Leidenschaft nachgeben, ohne zu viel auszugeben?
Oder anders gesagt: wo bekommt man seinen neuen Lesestoff günstig her?
Da hat sicher jeder seine eigenen Erfahrungen gemacht. Aber hier sind mal meine.

Gebrauchte Comics sind genauso gut wie Neuware

Das ist meine erste Faustregel. Natürlich sehen Hardcore Sammler („Ich packe jeden Comic ungelesen in Folie und verwahre ihn sicher im Schrank“) das anders.
Aus meinem Blickwinkel heisst das aber: Die besten Schnäppchen macht man einfach auf dem Flohmarkt!
Die Auswahl ist je nach Flohmarkt sehr gross, aber man muss natürlich auch viel wühlen und sich einfach mal von dem überraschen lassen, was da ist.
Natürlich gibts auch online gebrauchte Comics, z.B.: Ebay oder bei Abebooks.de…. Hier kommt dann oft aber noch der Versand dazu und die Überraschung und das Jagdfieber bleiben aus. Aber man ist wetterunabhängig und muss sich nicht durch Menschenmassen kämpfen.

Comics kann man anlesen

Bevor man sich was teures kauft sollte man es anlesen. Und dann kann man im schlechten Comichandel auch gleich das Gefühl von Bart Simpson nachempfinden, wenn er beim Comic Book Guy mal wieder zynische Sätze zu hören bekommt. Beim guten Handel natürlich nicht.
Ausserdem kann man bei guten Verlagen auch mal ein paar Seiten online anlesen. Ganz klar vorne ist hier der Splitter-Verlag, bei dem man bei den Neuerscheinungen immer kostenlos einige Seiten online lesen kann.

Das verhindert – meistens – die bekannten Fehlkäufe.

Online kostenlose Comics lesen

Kostenlose Comics online – die gibts, auch wenn eher selten oder wenn dann manchmal … sagen wir semiprofessionell.
Aber natürlich existieren auch da löbliche Ausnahmen. Um Beispiele zu nennen:

Falls jemand da eine Empfehlung für mich hat: immer her damit!

Offine kostenlose Comics lesen – Comics ausleihen

Vielleicht ein bisschen altmodisch – aber man kann in den allermeisten Stadtbüchereien auch mal Comics lesen und ausleihen. Die sind dann oft zwar ein bisschen angegrabbelt aber hey: dafür kostet das nichts ausser der Leihgebühr einmal im Jahr.

Wers immer noch nicht lassen kann neue Comics zu kaufen:

Einige wenige Links zu Comicangeboten, natürlich auch Filme und Comic-artverwandtes:

Online-Shops für Comics und Romane:

Verlage:

Aber auch da hat wohl jeder seinen eigenen Geschmack.

Schreibe einen Kommentar