Punisher – Terror (Band 1 – 4, 2001)

Der politische Terrorist Derrick (Deke) Wainscroft begeht nach eine langjährigen Haftstrafe zusammen mit seinem Komplizen Barrry (Zonkers) Powell wieder Erpressungen und Bombenanschläge.
Beim Bau einer Bombe explodiert diese zu früh, und Deke flieht in die Kanalisation. Dort wird er durch eine chemische Mischung zum fast unaufhaltsamen Monster.

Er wird gejagt von SHIELD, dem Kingpin und seinem Vater, der übrigens ein großer Waffenentwickler ist, für den Staat arbeitet und die chemische Mischung entwickelt hat.
Und natürlich jagt ihn auch der Punisher – 4 Bände lang.

Die beiden Terroristen sind sehr plump charakterisiert, die Figuren allgemein sehr nach Schema F. Auch die Zeichnungen hauen mich nicht gerade um.

Am Ende des Bandes 4 wird dann doch noch das hauen und stechen mit ein wenig Tragik aufgepeppt, wenn das Baby… ach, so genau muss das keiner wissen.

Muss man nicht kaufen: Punisher – Terror (2001) bei Amazon

oder hier: Punisher – Terror (2001) bei eBay für kleines Geld